Impressum

Informationspflichten gemäß § 5 TMG (Impressum)


Verantwortlich für den Inhalt:


Winfried Becker & Partner
Engelbert-Kämpfer-Straße 4-6
32657 Lemgo
Tel.: 05261 / 9371 - 0
Fax.: 05261 / 9371-71
eMail: info@wbecker-partner.de

Partnerschaftsgesellschaft mit Sitz in Lemgo,
eingetragen beim Amtsgericht in Essen, PR 1149

Umsatzsteuer-ID: (DE 230434213)

Unsere allgemeinen Auftragsbedingungen als pdf zum Download

Hinweis nach § 16 VSBG:

Winfried Becker und Partner ist grundsätzlich nicht bereit und verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Bildquelle:

Fotolia (Blue-Fox, Aintschie, Jorge Figueiredo, Klaus Eppele, DWP, Thomas von Stetten, Aramanda, Michael Kempf, pressmaster, demarco)

Layout und Programmierung:

www.amm-lemgo.de


Berufsrecht:

vereidigter Buchprüfer
Herr vereidigter Buchprüfer Winfried Becker ist vom

Wirtschaftsprüferkammer
Tersteegenstraße 14
40474 Düsseldorf

Telefon: 0211/4561- 187
Telefax: 0211/4561-193

zum vereidigten Buchprüfer bestellt worden.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist das Wirtschaftsministerium Nordrhein-Westfalen, Haroldstraße 4 in 40213 Düsseldorf.

Die Tätigkeit der vereidigten Buchprüfer unterliegt im Wesentlichen folgenden berufsrechtlichen Regelungen:
a) Wirtschaftsprüferordnung
b) Gebührenordnung für Pflichtprüfungen der Wirtschaftsprüfer

Die berufsrechtlichen Regelungen können bei der Wirtschaftsprüferkammer Berlin (www.wpk.de) eingesehen werden.


Steuerberater und Landwirtschaftliche Buchstelle
Herr Steuerberater Winfried Becker, Herr Steuerberater André Witteborg und Frau Steuerberaterin Susann Sprick sind vom

Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen
Jägerhofstr. 6
40479 Düsseldorf

Telefon: (0211) 49720
Fax: (0211) 4972-2750

zum Steuerberater bestellt worden.

Frau Steuerberaterin Susann Sprick hat zudem die Befähigung zur Landwirtschaftlichen Buchstelle erworben.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe, Urbanstraße 1 in 48143 Münster.

Die Tätigkeit der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen folgenden berufsrechtlichen Regelungen:
a) dem Steuerberatungsgesetz (StBerG)
b) den Durchführungsverordnungen zum Steuerberatungsgesetz (DVStB)
c) der Berufsordnung (BOStB)
d) der Steuerberatergebührenverordnung (StBGebV)

Die berufsrechtlichen Regelungen können bei der Bundessteuerberaterkammer (www.bstbk.de) oder der Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe eingesehen werden.


Rechtsanwälte und Rechtsbeistände
Herr Rechtsanwalt Martin Becker ist als Rechtsanwalt der Bundesrepublik Deutschland bei der

Rechtsanwaltskammer Hamm
Ostenallee 18
59063 Hamm

Telefon: (02381) 985000
Fax: (02381) 985050

zur Rechtsanwaltschaft zugelassen.

Herr Rechtsbeistand Winfried Becker ist als Rechtsbeistand nach § 13 RDG registriert.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Rechtsanwaltskammer Hamm, Ostenallee 18 in 59063 Hamm

Der Berufstand der Rechtsanwälte und der Rechtsbeistände unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden gesetzlichen Regelungen:
a) Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
b) Berufsordnung Rechtsanwälte (BORA)
c) Fachanwaltschaftsordnung (FAO)
d) Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
e) Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG)
f) 1. + 2. Verordnung zur Ausführung des Rechtsberatungsgesetzes (RBerV)
d) Berufsordnung der Rechtsanwälte der europäischen Union (CCBE)

Die berufsrechtlichen Regelungen finden Sie auch auf der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de).


Berufshaftpflicht:

Versicherer:
HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG
Riethorst 2
30659 Hannover

Tel.: 0180 3 322137 *
Fax: 0511 3031-461

* Aus dem deutschen Festnetz 0,09 Euro pro Minute.
Aus deutschen Mobilfunknetzen höchstens 0,42 Euro pro Minute.

Räumlicher Geltungsbereich:
1. Deutschland
2. Europäisches Ausland, Türkei und die Staaten auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion einschließlich Litauen, Lettland und Estland.
Versichert sind Haftpflichtansprüche,
(1) die vor Gerichten dieser Länder geltend gemacht werden
sowie
(2) aus der Verletzung oder Nichtbeachtung des Rechts dieser Länder
3. Für die zuvor nicht genannten Länder
(1) aus betriebswirtschaftlicher Prüfungstätigkeit, wenn dem Auftrag nur deutsches Recht zugrunde liegt,
(2) aus der geschäftsmäßigen Hilfe in Steuersachen, die das Abgaberecht von Staaten betrifft, die zuvor nicht genannt sind, wenn dem Auftrag nur deutsches Recht zugrunde liegt.
Iin beiden Fällen beschränkt sich die Versicherungsleistung auf die gesetzlich vorgeschriebene Mindestversicherungssumme.
4. Weltweit für Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten, die über Niederlassungen, Zweigniederlassungen oder weitere Beratungsstellen im Ausland ausgeübt werden und zwar maximal in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindesversicherungssumme.